Über mich


Das erste Mal bin ich 2012 mit der Tierkommunikation in Berührung gekommen. Grund dafür war meine Stute und die sehr positive Erfahrung einer Bekannten mit ihrem Pferd. Es war ein wunderbares Erlebnis, das mich tief bewegt hat. Zwei Jahre später habe ich eine weitere Tierkommunikation machen lassen. Damals hatte ich noch nicht die Idee, selbst einmal Tierkommunikationen durchzuführen. Diese Idee entstand erst im Jahr 2019. Aber wodurch?

Ich habe eine Ausbildung im Bankensektor gemacht, ein Studium angeschlossen und arbeite aktuell  in einem Finanzinstitut. In mir wuchs über die Zeit immer mehr der Wunsch, mit Tieren zu arbeiten. Ich bin mit Tieren groß geworden und konnte mir ein Leben ohne Tiere nicht vorstellen. Aktuell teilt eine Stute mein Leben und eine Hündin, die bei meiner Mutter lebt, gehört auch zur Familie. Bevor bevor ich 2019 eine Ausbildung zur Tierkommunikation absolviert habe, habe ich an der sgd Darmstadt ein Studium zur Tierpsychologie abgeschlossen. Für mich ist die Kombination aus dem Wissen rund um natürliches Verhalten inkl. der Bedürfnisse an die Haltung, Grundwissen zu den Sinnesorgane etc. und zur arttypischen Kommunikation mit der Tierkommunikation ideal. Nach der Tierkommunikationsausbildung war für mich klar, dass ich die Tierenergetikausbildung anschließen wollte. Hierdurch ist es möglich, dem Tier über die Kommunikation hinaus energetisch Unterstützung zukommen zu lassen. Diese Ausbildung habe ich Ende 2020 abgeschlossen.